Angebote zu "Beiträge" (20 Treffer)

Kategorien

Shops

Standpunkte - Beiträge renommierter Persönlichk...
8,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Standpunkte - Beiträge renommierter Persönlichkeiten der Versicherungswirtschaft in Leipziger Seminaren ab 8.9 € als pdf eBook: zu den Themen - Anreizsysteme im Versicherungsvertrieb - Betriebliche Krankenversicherung - Digitalisierung - Kapitalanlagestrategien in der Lebensversicherung - Klimawandel - Kunden- und Vermittlerwerte - Online-Makler - Private Krankenversicherung - Re. Aus dem Bereich: eBooks, Wirtschaft,

Anbieter: hugendubel
Stand: 26.10.2020
Zum Angebot
Standpunkte - Beiträge renommierter Persönlichk...
35,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Standpunkte - Beiträge renommierter Persönlichkeiten der Versicherungswirtschaft in Leipziger Seminaren ab 35.99 € als pdf eBook: zu den Themen Digitalisierung - IFRS17 - Marktwächter Finanzen - Neue Klassik - Omnikanalstrategie - Private Krankenversicherung - Rückversicherung - Zweitmarkt Lebensversicherungen. Aus dem Bereich: eBooks, Wirtschaft,

Anbieter: hugendubel
Stand: 26.10.2020
Zum Angebot
Allgemeines Gleichbehandlungsgesetz. Private Kr...
69,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Allgemeines Gleichbehandlungsgesetz. Private Krankenversicherung und Gesundheitsreform. Schwachstellen der VVG-Reform ab 69 € als Taschenbuch: Beiträge zur 17. Wissenschaftstagung des Bundes der Versicherten und zum 1. Workshop Junge Versicherungswissenschaft. 1. Auflage. Aus dem Bereich: Bücher, Wissenschaft, Jura,

Anbieter: hugendubel
Stand: 26.10.2020
Zum Angebot
Allgemeines Gleichbehandlungsgesetz. Private Kr...
69,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Allgemeines Gleichbehandlungsgesetz. Private Krankenversicherung und Gesundheitsreform. Schwachstellen der VVG-Reform ab 69 EURO Beiträge zur 17. Wissenschaftstagung des Bundes der Versicherten und zum 1. Workshop Junge Versicherungswissenschaft. 1. Auflage

Anbieter: ebook.de
Stand: 26.10.2020
Zum Angebot
Standpunkte - Beiträge renommierter Persönlichk...
8,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Standpunkte - Beiträge renommierter Persönlichkeiten der Versicherungswirtschaft in Leipziger Seminaren ab 8.9 EURO zu den Themen - Anreizsysteme im Versicherungsvertrieb - Betriebliche Krankenversicherung - Digitalisierung - Kapitalanlagestrategien in der Lebensversicherung - Klimawandel - Kunden- und Vermittlerwerte - Online-Makler - Private Krankenversicherung - Re

Anbieter: ebook.de
Stand: 26.10.2020
Zum Angebot
Standpunkte - Beiträge renommierter Persönlichk...
35,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Standpunkte - Beiträge renommierter Persönlichkeiten der Versicherungswirtschaft in Leipziger Seminaren ab 35.99 EURO zu den Themen Digitalisierung - IFRS17 - Marktwächter Finanzen - Neue Klassik - Omnikanalstrategie - Private Krankenversicherung - Rückversicherung - Zweitmarkt Lebensversicherungen

Anbieter: ebook.de
Stand: 26.10.2020
Zum Angebot
Allgemeines Gleichbehandlungsgesetz. Private Kr...
69,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Der vorliegende Band enthält die Beiträge der 17. Wissenschaftstagung des Bundes der Versicherten vom 9. bis 11. Mai 2007, der erstmals mit dem Workshop "Junge Versicherungswissenschaft" eröffnet wurde. Grundgedanke dieses Workshops ist es, jungen Versicherungswissenschaftlern ein Forum zur Präsentation und zur Diskussion ihrer wissenschaftlichen Thesen zur Verfügung zu stellen.Im Zentrum der Tagung standen das allgemeine Gleichbehandlungsgesetz, die private Krankenversicherung sowie die VVG-Reform. Das Konzept der privaten Krankenversicherung in der Gesundheitsreform wurde vorgestellt und die damit verbundenen verfassungsrechtlichen Probleme und ökonomischen Auswirkungen diskutiert.Der Themenkreis am 11. Mai 2007 war durch verbraucherrechtliche Schwachstellen der VVG-Reform geprägt. Abschließend wurde die Perspektive der Lebensversicherung erörtert und Erfahrungsberichte aus der Praxis hinsichtlich der Probleme der Restschuldversicherung ausgetauscht.

Anbieter: Dodax
Stand: 26.10.2020
Zum Angebot
17. Münsterische Sozialrechtstagung
29,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Das duale Krankenversicherungssystem in Deutschland wird seit jeher kontrovers diskutiert. Dabei wird oft von einer "Zwei-Klassen-Medizin" und der Flucht der Wohlhabenden aus dem Solidarsystem gesprochen, andererseits beklagt sich die private Krankenversicherung darüber, die GKV durch hohe Arzthonorare subventionieren zu müssen und so die Solidarität überhaupt erst bezahlbar zu machen. Gesetzlich Versicherte empfinden die Versorgung oft als unzureichend. Hinter diesem Konflikt steht die Problematik zweier von Grund auf unterschiedlicher Systeme, zwischen denen es fast schon zwangsläufig zu Reibungspunkten kommen muss.Die 17. Münsterische Sozialrechtstagung mit dem Thema "Kooperationsfelder und Steuerungsmechanismen in GKV und PKV - wer lernt von wem?" nahm diesen Konflikt zum Anlass und befasste sich mit der Fragestellung, ob ein Weg aus der Krise über eine Annäherung der zwei Systeme erfolgen kann. Dabei ging es darum, zu klären, was beide Systeme voneinander lernen können.Die Referenten, deren Beiträge in diesem Tagungsband enthalten sind, befassten sich dabei mit dem bestehenden Verhältnis von GKV und PKV, Möglichkeiten der Kooperation sowie Mechanismen der Leistungssteuerung.Die Publikation richtet sich an Ärzte und andere Leistungserbringer im Gesundheitswesen, Vertreter von Pharmaunternehmen und Klinikleiter sowie an Rechtsanwälte und Richter, die in diesem Bereich tätig sind.

Anbieter: Dodax
Stand: 26.10.2020
Zum Angebot
Wesentliche Auswirkungen der Niedrigzinspolitik...
14,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2018 im Fachbereich Gesundheit - Sonstiges, Note: 2,3, Private Fachhochschule Göttingen, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Krankheitsvollversicherung ist die Hauptversicherungsparte der privaten Krankenversicherung (PKV). Ihr Anteil an den gesamten Beitragseinnahmen in Höhe von 36.822,4 Mio. Euro beträgt 70,19 Prozent. Ende 2015 hatten 10,82 Prozent der Bevölkerung in Deutschland eine private Vollversicherung. In Deutschland besteht ein starker Systemwettbewerb zwischen der gesetzlichen und der privaten Krankenversicherung, wodurch gerade in den letzten Jahren immer wieder die Frage des Nebeneinanders beider Systeme gestellt wurde. Probleme im Gesundheitswesen werden bereits seit Jahrzehnten in der Öffentlichkeit kontrovers diskutiert. Einvernehmen besteht darüber, dass angesichts des kostentreibenden medizinisch-technischen Fortschritts und der Überalterung der Bevölkerung auch für die Zukunft im Gesundheitswesen erhebliche Kostensteigerungen zu erwarten sind. Spätestens seit Beginn der ersten Finanzmarktkrise im Jahr 2001 haben die privaten Krankenversicherer neben den medizinisch-technischen Fortschritt und der Überalterung der Bevölkerung ein weiteres Problem, nämlich die immer noch bis heute anhaltende Niedrigzinsphase. Da der Privatversicherte einen lebenslangen Anspruch auf die vertraglichen Leistungen und die Teilhabe am medizinischen Fortschritt hat, müssen für jeden in der PKV versicherten Person, Alterungsrückstellungen gebildet werden, um damit höhere Beiträge im Alter abzufedern. Um dieses zu gewährleisten, legen die privaten Krankenversicherer einen Teil der Beiträge auf dem Kapitalmarkt an. Aufgrund des begrenzten Umfangs dieser Hausarbeit werden nicht alle Ursachen und Auswirkungen der Niedrigzinspolitik auf PKV-Unternehmen thematisiert. Das primäre Ziel dieser Arbeit ist es, die Auswirkungen der Niedrigzinsphase auf die Kapitalanlagen, Beiträge in der PKV und die politischen Auswirkungen zu konzentrieren. Zu Beginn dieser Arbeit wird sich mit der Ursache und Entwicklung des Zinsniveaus der Europäischen Zentralbank beschäftigt. Als weiterer Punkt wird die Beitragsberechnung und Finanzierung der PKV mit der GKV verglichen. Diese dient zur Klarstellung der unterschiedlichen Systeme. In diesem Zusammenhang werden Begrifflichkeiten wie z. B. das Äquivalenzprinzip und das Umlageverfahren erklärt. Im abschließenden Teil der Arbeit kommt es zu einem Fazit und einem Ausblick hinsichtlich zukünftiger Entwicklungen.

Anbieter: Dodax
Stand: 26.10.2020
Zum Angebot