Angebote zu "Gesundheitswesens" (8 Treffer)

Kategorien

Shops

Daten des Gesundheitswesens, Ausgabe 2001
40,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Datensammlung ist nicht nur zu einem begehrten Nachschlagewerk für Fachleute geworden, sie bietet auch jenen, die sich aus aktuellen Gründen mit der Gesundheitspolitik befassen, einen reichen Überblick. Die Ausgabe 2001 beinhaltet wesentliche Strukturangaben zu zentralen Bereichen der gesundheitlichen Versorgung in Deutschland. Zudem konnten erstmalig Daten zur Situation in den ambulanten Pflegediensten und Pflegeheimen aus der Pflegestatistik präsentiert werden.Diese zweijährlich aktualisierte Zusammenstellung aus den verschiedensten Quellen gesundheitsrelevanter Bereiche bietet Interessenten Hilfe bei der Orientierung im Gesundheitswesen in zehn Kapiteln folgenden Inhalts: Aufbau und Entwicklung der Bevölkerung, Krankenstand, Entwicklung ausgewählter Krankheiten, Gesundheitlich relevante Verhaltensweisen und Risiken, Todesursachen, Arzneimittelmarkt, Berufe des Gesundheitswesens, Stationäre Versorgung in Krankenhäusern, Vorsorge- oder Rehabilitationseinrichtungen, Überwachung von Fleischeinfuhr, Tierkrankheiten, Gesundheitsämter, Gesetzliche Kranken- und Pflegeversicherung, Private Krankenversicherung, Finanzierungsfragen des Gesundheitswesen und wirtschaftliche Rahmendaten.In jedem Kapitel sind vielfältige nationale und z. T. auch internationale Vergleiche über Zeitreihen als Jahresübersicht und in Graphiken thematisch übersichtlich zusammengefasst.Die Daten beruhen auf amtlichen und nichtamtlichen Statistiken.

Anbieter: Dodax
Stand: 09.08.2020
Zum Angebot
Handbuch Gesundheitsrecht
116,00 CHF *
ggf. zzgl. Versand

In kaum einem anderen Land ist die Gesundheitsversorgung - sei es Krankenbehandlung, Prävention oder Rehabilitation - derart durch Recht strukturiert wie in Deutschland. Recht hat hier nicht nur die Funktion, 'von aussen' Rahmenbedingungen für das privatautonome Handeln der Bürger und Wirtschaftssubjekte zu schaffen, sondern ist die originäre Grundlage für Organisation und die Abläufe der Gesundheitsversorgung. Durch die Dominanz der sozialen Krankenversicherung und ihres Sachleistungsprinzips ist die Leistungserbringung durch Ärzte, Krankenhäuser und weitere Gesundheitsberufe weitgehend öffentlich-rechtlich strukturiert, so dass dieses Gesundheitswesen nur unter Einbeziehung der Rechtsnormen und ihrer Wirkungsweisen angemessen beschrieben und verstanden werden kann. In diesem Handbuch stellen anerkannte Expertinnen und Experten aus Wissenschaft, Justiz und Verwaltung die rechtlichen Grundlagen des gesamten Gesundheitswesens in systematischer Ordnung dar und zeigen zugleich die komplexe Verflechtung der verschiedenen Sektoren, Akteure und föderalen Regelungsebenen auf. Neben den auch in diesem Handbuch im Mittelpunkt stehenden Rechten, Pflichten und Kompetenzen der Beteiligten in der sozialen Gesundheitsversorgung werden darüber hinausgehend die private Krankenversicherung, die Strukturen der Transplantationsversorgung sowie der Schutz vor Gesundheitsrisiken behandelt.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 09.08.2020
Zum Angebot
Handbuch Gesundheitsrecht
66,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

In kaum einem anderen Land ist die Gesundheitsversorgung - sei es Krankenbehandlung, Prävention oder Rehabilitation - derart durch Recht strukturiert wie in Deutschland. Recht hat hier nicht nur die Funktion, «von aussen» Rahmenbedingungen für das privatautonome Handeln der Bürger und Wirtschaftssubjekte zu schaffen, sondern ist die originäre Grundlage für Organisation und die Abläufe der Gesundheitsversorgung. Durch die Dominanz der sozialen Krankenversicherung und ihres Sachleistungsprinzips ist die Leistungserbringung durch Ärzte, Krankenhäuser und weitere Gesundheitsberufe weitgehend öffentlich-rechtlich strukturiert, so dass dieses Gesundheitswesen nur unter Einbeziehung der Rechtsnormen und ihrer Wirkungsweisen angemessen beschrieben und verstanden werden kann. In diesem Handbuch stellen anerkannte Expertinnen und Experten aus Wissenschaft, Justiz und Verwaltung die rechtlichen Grundlagen des gesamten Gesundheitswesens in systematischer Ordnung dar und zeigen zugleich die komplexe Verflechtung der verschiedenen Sektoren, Akteure und föderalen Regelungsebenen auf. Neben den auch in diesem Handbuch im Mittelpunkt stehenden Rechten, Pflichten und Kompetenzen der Beteiligten in der sozialen Gesundheitsversorgung werden darüber hinausgehend die private Krankenversicherung, die Strukturen der Transplantationsversorgung sowie der Schutz vor Gesundheitsrisiken behandelt.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 09.08.2020
Zum Angebot
Die frühe Nutzenbewertung nach dem Arzneimittel...
22,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Der Beitrag entstand vor dem Hintergrund einer der massgeblichsten gesetzlichen Veränderungen für den deutschen Arzneimittelmarkt in der jüngeren Vergangenheit. Mit der Implementierung des Arzneimittelmarktneuordnungsgesetzes (AMNOG) zum 01.01.2011 und damit einhergehend der Einführung einer obligatorischen frühen Nutzenbewertung für Arzneimittelneueinführungen und der zusätzlichen Möglichkeit Produkte des Bestandsmarktes einer Bewertung zu unterziehen wurde die Ausgangssituation zur Vermarktung patentgeschützter pharmazeutischer Produkte in beträchtlichem Ausmass geändert. Künftig sind die Ergebnisse der frühen Nutzenbewertung spätestens ab dem 13. Monat nach erfolgter Zulassung ausschlaggebend für die Höhe der Erstattung eines Arzneimittels durch die Gesetzliche Krankenversicherung (GKV). Darüber hinaus gelten weite Teile der mit dem AMNOG implementierten Neuregelungen auch für die Private Krankenversicherung (PKV). Mit Hilfe einer empirischen Untersuchung wurde im Rahmen der wissenschaftlichen Arbeit versucht erste Effekte des AMNOG und insbesondere der frühen Nutzenbewertung ein Jahr nach Inkrafttreten zu analysieren und zu diskutieren. Dabei wurden systematisch massgebliche Experten aus insgesamt neun verschiedenen Gruppen von beteiligten und/oder betroffenen Akteuren des deutschen Gesundheitswesens befragt. Die Ergebnisse der Befragung wurden detailliert deskriptiv statistisch analysiert und dienen als Grundlage der Diskussion sowie der gezogenen Schlussfolgerungen.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 09.08.2020
Zum Angebot
Handbuch Gesundheitsrecht
72,00 € *
ggf. zzgl. Versand

In kaum einem anderen Land ist die Gesundheitsversorgung - sei es Krankenbehandlung, Prävention oder Rehabilitation - derart durch Recht strukturiert wie in Deutschland. Recht hat hier nicht nur die Funktion, 'von außen' Rahmenbedingungen für das privatautonome Handeln der Bürger und Wirtschaftssubjekte zu schaffen, sondern ist die originäre Grundlage für Organisation und die Abläufe der Gesundheitsversorgung. Durch die Dominanz der sozialen Krankenversicherung und ihres Sachleistungsprinzips ist die Leistungserbringung durch Ärzte, Krankenhäuser und weitere Gesundheitsberufe weitgehend öffentlich-rechtlich strukturiert, so dass dieses Gesundheitswesen nur unter Einbeziehung der Rechtsnormen und ihrer Wirkungsweisen angemessen beschrieben und verstanden werden kann. In diesem Handbuch stellen anerkannte Expertinnen und Experten aus Wissenschaft, Justiz und Verwaltung die rechtlichen Grundlagen des gesamten Gesundheitswesens in systematischer Ordnung dar und zeigen zugleich die komplexe Verflechtung der verschiedenen Sektoren, Akteure und föderalen Regelungsebenen auf. Neben den auch in diesem Handbuch im Mittelpunkt stehenden Rechten, Pflichten und Kompetenzen der Beteiligten in der sozialen Gesundheitsversorgung werden darüber hinausgehend die private Krankenversicherung, die Strukturen der Transplantationsversorgung sowie der Schutz vor Gesundheitsrisiken behandelt.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 09.08.2020
Zum Angebot
Die frühe Nutzenbewertung nach dem Arzneimittel...
16,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Beitrag entstand vor dem Hintergrund einer der maßgeblichsten gesetzlichen Veränderungen für den deutschen Arzneimittelmarkt in der jüngeren Vergangenheit. Mit der Implementierung des Arzneimittelmarktneuordnungsgesetzes (AMNOG) zum 01.01.2011 und damit einhergehend der Einführung einer obligatorischen frühen Nutzenbewertung für Arzneimittelneueinführungen und der zusätzlichen Möglichkeit Produkte des Bestandsmarktes einer Bewertung zu unterziehen wurde die Ausgangssituation zur Vermarktung patentgeschützter pharmazeutischer Produkte in beträchtlichem Ausmaß geändert. Künftig sind die Ergebnisse der frühen Nutzenbewertung spätestens ab dem 13. Monat nach erfolgter Zulassung ausschlaggebend für die Höhe der Erstattung eines Arzneimittels durch die Gesetzliche Krankenversicherung (GKV). Darüber hinaus gelten weite Teile der mit dem AMNOG implementierten Neuregelungen auch für die Private Krankenversicherung (PKV). Mit Hilfe einer empirischen Untersuchung wurde im Rahmen der wissenschaftlichen Arbeit versucht erste Effekte des AMNOG und insbesondere der frühen Nutzenbewertung ein Jahr nach Inkrafttreten zu analysieren und zu diskutieren. Dabei wurden systematisch maßgebliche Experten aus insgesamt neun verschiedenen Gruppen von beteiligten und/oder betroffenen Akteuren des deutschen Gesundheitswesens befragt. Die Ergebnisse der Befragung wurden detailliert deskriptiv statistisch analysiert und dienen als Grundlage der Diskussion sowie der gezogenen Schlussfolgerungen.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 09.08.2020
Zum Angebot
Handbuch Gesundheitsrecht
59,99 € *
ggf. zzgl. Versand

In kaum einem anderen Land ist die Gesundheitsversorgung - sei es Krankenbehandlung, Prävention oder Rehabilitation - derart durch Recht strukturiert wie in Deutschland. Recht hat hier nicht nur die Funktion, «von außen» Rahmenbedingungen für das privatautonome Handeln der Bürger und Wirtschaftssubjekte zu schaffen, sondern ist die originäre Grundlage für Organisation und die Abläufe der Gesundheitsversorgung. Durch die Dominanz der sozialen Krankenversicherung und ihres Sachleistungsprinzips ist die Leistungserbringung durch Ärzte, Krankenhäuser und weitere Gesundheitsberufe weitgehend öffentlich-rechtlich strukturiert, so dass dieses Gesundheitswesen nur unter Einbeziehung der Rechtsnormen und ihrer Wirkungsweisen angemessen beschrieben und verstanden werden kann. In diesem Handbuch stellen anerkannte Expertinnen und Experten aus Wissenschaft, Justiz und Verwaltung die rechtlichen Grundlagen des gesamten Gesundheitswesens in systematischer Ordnung dar und zeigen zugleich die komplexe Verflechtung der verschiedenen Sektoren, Akteure und föderalen Regelungsebenen auf. Neben den auch in diesem Handbuch im Mittelpunkt stehenden Rechten, Pflichten und Kompetenzen der Beteiligten in der sozialen Gesundheitsversorgung werden darüber hinausgehend die private Krankenversicherung, die Strukturen der Transplantationsversorgung sowie der Schutz vor Gesundheitsrisiken behandelt.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 09.08.2020
Zum Angebot