Angebote zu "Nach" (36 Treffer)

Kategorien

Shops

Private Krankenversicherung. Die Frage der Bewe...
2,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Private Krankenversicherung. Die Frage der Beweislast nach §192 I VVG ab 2.99 € als pdf eBook: . Aus dem Bereich: eBooks, Fachthemen & Wissenschaft, Recht,

Anbieter: hugendubel
Stand: 26.11.2020
Zum Angebot
Private Krankenversicherung. Die Frage der Bewe...
5,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Private Krankenversicherung. Die Frage der Beweislast nach §192 I VVG ab 5.99 € als sonstiges: 3. Auflage. Aus dem Bereich: Bücher, Wissenschaft, Jura,

Anbieter: hugendubel
Stand: 26.11.2020
Zum Angebot
Produktauswahl in der privaten Krankenversicher...
36,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Private Krankenversicherungsprodukte und -tarife sind auf Grund der großen Bandbreite an unterschiedlichen Leistungsversprechen besonders schwer miteinander zu vergleichen. Der Markt ist intransparent, gerade für den privaten Versicherungskunden ist es nahezu unmöglich, das für ihn am besten geeignete Versicherungsangebot zu finden. Der Auswahlprozess überfordert häufig den Interessenten.Das Werk beleuchtet die Produktauswahl in der privaten Krankenversicherung aus Sicht des Kunden und gibt entsprechende Hilfestellungen. Nach einer Analyse verschiedener gängiger Produkt- und Unternehmensbewertungen wird gefolgert, Leistungsunterschiede nach dem kalkulatorischen Gewicht zu berücksichtigen. Damit werden unterschiedliche Produktenormiert und auch vergleichbar.Dieser Lösungsansatz trägt nicht nur zu mehr Objektivität bei der Auswahl von Krankenversicherungsprodukten bei. Darüber hinaus kann so auch die Intransparenz desKrankenversicherungsmarktes reduziert werden. Gleichzeitig wird es für einzelne Versicherer auch schwerer, sich durch "Schaufensterprodukte" - Produkte mit wohl klingenden, aber unwesentlichen Zusatzleistungen - ungerechtfertigte Wettbewerbsvorteile zu verschaffen.Dr. Christian Hofer ist für die Krankenversicherung zuständiges Vorstandsmitglied der HUK-COBURG.

Anbieter: buecher
Stand: 26.11.2020
Zum Angebot
Finanzierung der Gesetzlichen Krankenversicheru...
71,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Reform der Gesetzlichen Krankenversicherung ist eine der wichtigsten Strukturreformen. Nach der systematischen Darstellung der Finanzierung der GKV und den damit verbundenen Problemen wird der Einfluss der demographischen Entwicklung auf Einnahmen und Ausgaben analysiert. Daraus werden Ziele für eine nachhaltige Finanzreform abgeleitet. Daran bewertet werden zunächst Reformen im Umlagesystem: Steuerfinanzierung, Bürgerversicherung, Kopfpauschalen und Kompromissmodelle. Wie Kapital innerhalb und außerhalb der GKV gebildet werden kann, wird mit den jeweiligen Vor- und Nachteilen diskutiert. Als Referenzsystem wird die Private Krankenversicherung analysiert und gezeigt, wie Alterungsrückstellungen bei einem Versicherungswechsel theoretisch übertragen werden können. Zahlreiche Berechnungen untermauern die Ausführungen.

Anbieter: Dodax
Stand: 26.11.2020
Zum Angebot
Öffentliche und private Sicherung gegen soziale...
56,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Durch den rapiden ökonomischen und sozialen Wandel sind die sozialen Sicherungssysteme unter starken Veränderungsdruck geraten. Renommierte Autoren aus Wissenschaft und Praxis behandeln in diesem Band die hieraus resultierenden Fragestellungen.Gegliedert nach den Themenkomplexen "Kreis der Versicherten", "Leistungs- und Leistungserbringungsrecht" sowie "Organisation und Finanzierung sozialer Sicherungssysteme" werden die aktuellen Herausforderungen sowohl aus nationaler wie aus europäischer rechtsvergleichender Sicht untersucht.Der Band richtet sich daher insbesondere auch an Praktiker in Politik und Sozialverwaltung.Aus dem Inhalt:(Schein-)Selbständige und obligatorische Alterssicherung - Leistungseinschränkungen in der gesetzlichen Rentenversicherung - Senkung des Rentenniveaus und/oder Anhebung der Altersgrenze - Private Altersvorsorge im Rahmen obligatorischer Alterssicherung - das Beispiel Schweden - Die Versicherung gegen Arbeitsunfälle und Berufskrankheiten - ein traditionelles Modell auf dem Prüfstand - Einflüsse des Europäischen Wettbewerbsrechts auf die Leistungserbringung in der gesetzlichen Krankenversicherung

Anbieter: Dodax
Stand: 26.11.2020
Zum Angebot
Die Versicherung klinischer Arzneimittel- und M...
66,10 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Autor untersucht, inwieweit die sogenannte Probandenversicherung in ihrer aktuellen Form den nationalen und internationalen Vorgaben gerecht wird. Diese spielt bei der Erforschung von neuen Arzneimitteln und Medizinprodukten dann eine Rolle, wenn die experimentelle Anwendung am Menschen notwendig wird. Die hieraus resultierenden Gefahren für die Probanden sollen im Ernstfall durch eine Versicherung aufgefangen werden. Der Autor überprüft insbesondere den Schutzumfang der Versicherung im Hinblick auf die verschiedenen Risiken einer klinischen Prüfung. Dabei geht er auch der bisher wenig beachteten Frage nach, in welchem Verhältnis die Probandenversicherung zu Systemen steht, die durch die Allgemeinheit finanziert werden - wie etwa die gesetzliche oder private Krankenversicherung.

Anbieter: Dodax
Stand: 26.11.2020
Zum Angebot
Die Beleihung mit Normsetzungskompetenzen.
68,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Im Mittelpunkt der vorliegenden Publikation steht die Frage, ob die Beleihung mit Normsetzungskompetenzen verfassungsrechtlich zu legitimieren ist. Britta Wiegand verdeutlicht eingangs die bestehende Vielfalt privater Normsetzung etwa anhand der dem Verband der privaten Krankenversicherung oder der Bundesärztekammer übertragenen Befugnisse.Vor dem Hintergrund dieser Praxis klärt die Autorin zunächst, ob das Phänomen der Normsetzung durch Private terminologisch überhaupt als Fall der Beleihung eingestuft werden kann. Da sich insoweit keine Hindernisse ausmachen lassen, wendet sie sich anschließend der Frage zu, ob und unter welchen Voraussetzungen eine Beleihung mit Normsetzungskompetenzen verfassungsrechtlich zulässig ist. Die dazu erforderliche Untersuchung des Grundgesetzes ergibt kein Verbot einer Normsetzung durch privatrechtliche Organisationen. Daher ist nach der Konkretisierung der Voraussetzungen an eine verfassungskonforme Beleihung mit Einzelaktsbefugnissen zu fragen, ob diese Anforderungen auch auf die Beleihung mit Normsetzungskompetenzen übertragbar sind oder diese divergierende Maßstäbe erfordert. Entscheidende Bedeutung erlangt an dieser Stelle die für delegierte Normsetzung zentrale Vorschrift des Art. 80 GG. Im Ergebnis wird die Möglichkeit einer verfassungskonformen Beleihung mit Normsetzungskompetenzen bejaht.

Anbieter: Dodax
Stand: 26.11.2020
Zum Angebot
Die geschlechtsabhängige Tarifierung
32,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Aufgrund ihrer unterschiedlichen Schadenserwartung werden Frauen und Männer in der privaten Krankenversicherung sowohl in Deutschland als auch in Österreich unterschiedlichen Risikogruppen zugeordnet und Prämien und Leistungen geschlechtsspezifisch berechnet. Dies führt dazu, dass vergleichbarer Versicherungsschutz für weibliche Versicherte erheblich teurer ist als für männliche.Die Vereinbarkeit dieser Praxis mit dem (verfassungsrechtlichen) Gleichheitssatz wird im deutschen Schrifttum bereits seit langem diskutiert und hat auch durch den Erlass der Gleichbehandlungs-Richtlinie 2004/113/EG keine abschießende Klärung erfahren. Das Werk beurteilt umfassend die Frage nach der Zulässigkeit der geschlechtsabhängigen Tarifierung in der privaten Krankenversicherung sowohl für Deutschland als auch für Österreich, indem insbesondere die Europarechts- und Verfassungskonformität der geltenden Rechtslage und die Existenz einer Gleichbehandlungspflicht für private Krankenversicherer sowie die Notwendigkeit von gesetzgeberischen Maßnahmen untersucht werden.

Anbieter: Dodax
Stand: 26.11.2020
Zum Angebot
Die Kosten einer angemessenen Krankenversicheru...
80,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Dem geschiedenen Ehegatten, der dem anderen Ehegatten Unterhalt schuldet, steht nach 1578 Abs. 2 BGB auch ein Anspruch auf eine eheangemessene Krankenversicherung zu. Die in der vorliegenden Studie herausgearbeiteten vielfältigen Unterschiede im Leistungs- und Beitragswesen der zur Deckung dieses Bedarfs zur Verfügung stehenden Vorsorgeregime - gesetzliche und private Krankenversicherung - haben zur Folge, daß angemessen im Sinne dieser Vorschrift nur die Versicherungsform ist, die auch schon während der Ehe bestanden hat. Wechselverpflichtungen bestehen regelmäßig nicht. Von diesen Grundsätzen ausgehend werden die bei den verschiedenen Lebenssituationen auftretenden typischen unterhalts- und versicherungsrechtlichen Probleme herausgearbeitet und Lösungsvorschläge dargestellt.

Anbieter: Dodax
Stand: 26.11.2020
Zum Angebot