Angebote zu "Probleme" (13 Treffer)

Kategorien

Shops

Sodan, Helge: Private Krankenversicherung und G...
38,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 04.10.2007, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Private Krankenversicherung und Gesundheitsreform 2007, Titelzusatz: Verfassungs- und europarechtliche Probleme des GKV-Wettbewerbsstärkungsgesetzes, Auflage: 2. Auflage von 1970 // 2. überarb. Auflage, Autor: Sodan, Helge, Verlag: Duncker & Humblot GmbH // Duncker & Humblot, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Arbeitsgesetz // Arbeitsrecht // Europa // Europäische Union // EU // Grundrecht // Unantastbarkeit // Krankenversicherung // Sozialversicherung // Assekuranz // Privatversicherung // Versicherung // Verfassungsrecht // Sozialrecht // Deutschland // Europarecht // Internationales Recht // Recht: Menschenrechte und Bürgerrechte // allgemein // Öffentliches Recht // Sozialversicherungs // und Sozialhilferecht, Rubrik: Öffentliches Recht, Seiten: 121, Reihe: Schriften zum Gesundheitsrecht (Nr. 5), Gewicht: 220 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 04.07.2020
Zum Angebot
Private Krankenversicherung und Gesundheitsrefo...
38,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Private Krankenversicherung und Gesundheitsreform 2007 ab 38 € als Taschenbuch: Verfassungs- und europarechtliche Probleme des GKV-Wettbewerbsstärkungsgesetzes. 2. überarbeitete Auflage. Aus dem Bereich: Bücher, Wissenschaft, Jura,

Anbieter: hugendubel
Stand: 04.07.2020
Zum Angebot
Private Krankenversicherung und Gesundheitsrefo...
38,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Private Krankenversicherung und Gesundheitsreform 2007 ab 38 EURO Verfassungs- und europarechtliche Probleme des GKV-Wettbewerbsstärkungsgesetzes. 2. überarbeitete Auflage

Anbieter: ebook.de
Stand: 04.07.2020
Zum Angebot
Die Kosten einer angemessenen Krankenversicheru...
80,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Dem geschiedenen Ehegatten, der dem anderen Ehegatten Unterhalt schuldet, steht nach 1578 Abs. 2 BGB auch ein Anspruch auf eine eheangemessene Krankenversicherung zu. Die in der vorliegenden Studie herausgearbeiteten vielfältigen Unterschiede im Leistungs- und Beitragswesen der zur Deckung dieses Bedarfs zur Verfügung stehenden Vorsorgeregime - gesetzliche und private Krankenversicherung - haben zur Folge, daß angemessen im Sinne dieser Vorschrift nur die Versicherungsform ist, die auch schon während der Ehe bestanden hat. Wechselverpflichtungen bestehen regelmäßig nicht. Von diesen Grundsätzen ausgehend werden die bei den verschiedenen Lebenssituationen auftretenden typischen unterhalts- und versicherungsrechtlichen Probleme herausgearbeitet und Lösungsvorschläge dargestellt.

Anbieter: Dodax
Stand: 04.07.2020
Zum Angebot
Quo vadis, PKV?
54,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Die substitutive private Krankenversicherung (PKV) zählt zu den institutionellen Besonderheiten des deutschen Gesundheitssystems. Galt sie lange Zeit als Garant einer medizinisch hochwertigen Versorgung, so steht sie heute mehr denn je unter gesundheitspolitischem Reformdruck. Zum einen wird der institutionelle Dualismus aus gesetzlicher und privater Krankenversicherung zunehmend in Frage gestellt, zum anderen bestehen auch innerhalb der PKV erhebliche Strukturdefizite. In diesem Buch wird der Frage nachgegangen, wie die Probleme der PKV vor dem Hintergrund bereits vollzogener Gesundheitsreformen gelöst werden könnten. Ziel dieses interdisziplinär angelegten Ansatzes ist es, die gegenwärtigen Probleme der PKV sachanalytisch zu erfassen, Bedingungen und Grenzen möglicher Veränderungen zu analysieren, Argumente und Lösungsansätze zu prüfen sowie praxistaugliche Vorschläge für eine konstruktive Weiterentwicklung der PKV zu unterbreiten.

Anbieter: Dodax
Stand: 04.07.2020
Zum Angebot
Allgemeines Gleichbehandlungsgesetz. Private Kr...
69,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Der vorliegende Band enthält die Beiträge der 17. Wissenschaftstagung des Bundes der Versicherten vom 9. bis 11. Mai 2007, der erstmals mit dem Workshop "Junge Versicherungswissenschaft" eröffnet wurde. Grundgedanke dieses Workshops ist es, jungen Versicherungswissenschaftlern ein Forum zur Präsentation und zur Diskussion ihrer wissenschaftlichen Thesen zur Verfügung zu stellen.Im Zentrum der Tagung standen das allgemeine Gleichbehandlungsgesetz, die private Krankenversicherung sowie die VVG-Reform. Das Konzept der privaten Krankenversicherung in der Gesundheitsreform wurde vorgestellt und die damit verbundenen verfassungsrechtlichen Probleme und ökonomischen Auswirkungen diskutiert.Der Themenkreis am 11. Mai 2007 war durch verbraucherrechtliche Schwachstellen der VVG-Reform geprägt. Abschließend wurde die Perspektive der Lebensversicherung erörtert und Erfahrungsberichte aus der Praxis hinsichtlich der Probleme der Restschuldversicherung ausgetauscht.

Anbieter: Dodax
Stand: 04.07.2020
Zum Angebot
Der ärztliche Abrechnungsbetrug
70,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Der ärztliche Abrechnungsbetrug beschäftigt den Medizin- und Strafrechtler gleichermassen und regelmässig, ohne dass es bisher zu diesem Problemfeld ein zusammenfassendes Praktikerhandbuch gab. Das Werk bietet dem Praktiker die Möglichkeit, sich schnell und gezielt über die relevanten Rechtsgebiete und die massgeblichen materiell- und prozessrechtlichen Probleme zu informieren. Dazu werden zunächst die relevanten gesetzlichen Bestimmungen und Gegebenheiten im GKV-Bereich und in der Privatliquidation dargestellt. Dadurch wird ein schneller Überblick über die neben dem Strafrecht massgeblichen Rechtsgebiete eröffnet. Anschliessend sind die regelmässigen Begehungsweisen anhand von Beispielen dargestellt und sodann problembezogen behandelt. Das Buch schliesst mit der Darstellung und Behandlung der strafprozessualen Besonderheiten. TOC:Gesetzliche Krankenversicherung.- Die private Krankenversicherung.- Kategorien der Begehungsweisen und Beispiele.- Materiellrechtliche Problematiken der GKV-Kategorien.- Materiellrechtliche Problematiken der Privatliquidation.- Strafverfahren wegen Abrechnungsbetruges.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 04.07.2020
Zum Angebot
Die Arzthaftung
42,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Der Erfolg der ersten Auflage hat die Bereitschaft und Erkenntnis der Ärzteschaft gezeigt, sich mehr als bisher mit den rechtlichen Grundlagen des Heilauftrags sowie mit den wirtschaftlichen und rechtlichen Zusammenhängen zwischen der Berufsausübung und juristischen Implikationen wie z.B. Zivil- und Strafverfahren auseinanderzusetzen. Die Haftungsfragen der arbeitsteiligen Medizin, die Organisation der Patientenaufklärung und der ärztlichen Dokumentation sowie die Zusammenhänge zwischen Arzthaftung und -versicherung stehen im Mittelpunkt des Leitfadens. Schaubilder, Merksätze und Zusammenfassungen erleichtern den Überblick. Praktische Beispiele führen in die Denkweise der Zivilgerichte ein. Ärzte und Studenten erhalten einen umfassenden, übersichtlichen, verständlichen und praktischen Leitfaden, der helfen soll, die Forderungen der Rechtsprechung zur Aufklärung, Dokumentation und Organisation zu erfüllen und Haftungsfälle zu vermeiden. TOC:Grundlagen der zivilrechtlichen Haftung des Arztes und des Krankenhausträgers.- Arzt-Patient-Krankenhaus: Ärztlicher Standard und Beweislastverteilung. Schwerpunkt: Gynäkologie, Geburtshilfe und Pädiatrie.- Der Arzt im Team: Organisationsfehler bei vertikaler und horizontaler Arbeitsteilung. Schwerpunkt: Gynäkologie, Geburtshilfe und Pädiatrie.- Selbstbestimmungsaufklärung und Patienteneinwilligung. Schwerpunkt: Chirurgie/Orthopädie.- Therapeutische Aufklärung - Aufklärungsfragen bei ambulanten Operationen. Schwerpunkt: Schmerztherapie.- Aufklärung über wirtschaftliche Fragen - Gesetzliche und private Krankenversicherung.- Ärztliche Dokumentationspflicht: Wirkung, Umfang und Grenzen. Schwerpunkt: Chirurgie.- Strafrechtliche und zivilrechtliche Haftung - Berufsrechtliche Folgen. Schwerpunkt: Anästhesie und Radiologie.- Risk-Management und Qualitätssicherung.- Die Arzthaftpflichtversicherung: Schadensstatistiken, Prämien und Markt, Probleme im Versicherungsverhältnis, Empfehlungen im Schadensfall.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 04.07.2020
Zum Angebot
Krankenversicherung auf dem Weg in eine neue Zu...
9,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Soziologie - Medizin und Gesundheit, Note: 2,0, Universität Duisburg-Essen, Sprache: Deutsch, Abstract: Das deutsche Gesundheitssystem wurde schon seit den letzten Jahren umfänglichen Reformen ausgesetzt. Das Ziel bestand überwiegend darin, die Ausgaben zu senken sowie die Wirksam-keit und Wirtschaftlichkeit des Versorgungsgeschehens zu erhöhen. Zugleich aber ist mit den Reformen auch beabsichtigt, das Gesundheitssystem an neue gesellschaftliche Anforderungen wie eine immer älter werdende Bevölkerung oder die differenzierenden Krankheitsbilder an-zupassen. Um diesem Vorgang schlüssig folgen zu können erscheint es mir Zweckmässig mit der Historie der Krankenversicherung zu Beginnen und die verschiedenen Veränderungen und Reformen und ihrer Wirksamkeit zu betrachten. Hiernach werde ich kurz auf das System der Krankenversicherung eingehen und die wichtigsten Unterschiede der gesetzlichen Kranken-kasse und Private Krankenkasse herausarbeiten. Anbei werde ich auch auf die Finanzierung selbst und den Risikostrukturausgleich als 'Finanzumverteiler' eingehen um auch die ver-schiedenen Probleme die diese Form mit sich bringt aufzuzeigen. Da aber weit reichend die Finanzierung des Gesundheitssystems nicht gewährleistet scheint, werde ich mir als Ab-schluss ansehen was uns die neuen Reformvorschläge 'Bürgerversicherung' und 'Kopfpau-schale' als mögliche Lösungswege aufzeigen.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 04.07.2020
Zum Angebot