Ihr Dpkv Shop

Versteilerung von Ausgabenprofilen in der Krank...
50,40 € *
ggf. zzgl. Versand

Daß die durchschnittlichen Pro-Kopf-Gesundheitsausgaben bei älteren Menschen deutlich höher sind als bei jüngeren, ist seit langem bekannt, die These, daß die Ausgaben für ältere Versicherte schneller steigen als für jüngere Versicherte, daß also Ausgabenprofile im Laufe der Zeit "steiler werden" ist relativ neu und wird als "Versteilerung" bezeichnet.Diese These wird mit Hilfe von drei speziell dafür entwickelten Instrumenten anhand von Daten einer großen deutschen Krankenversicherung untersucht.Als Ursachen werden Phänomene wie der Zusammenhang von Restlebenszeit und Gesundheitsausgaben sowie die steigende Lebenserwartung diskutiert. Den Auswirkungen der Versteilerung auf die private und gesetzliche Krankenversicherung wird ebenfalls nachgegangen.In einer Prognose des durchschnittlichen Beitragssatzes der gesetzlichen Krankenversicherung wird das Zusammenwirken einer alternden Bevölkerung mit der Versteilerung der Ausgabenprofile untersucht.Der Autor hat Mathematik und Public Health studiert, hat bei einem PKV-Unternehmen gearbeitet und hat an zahlreichen Projekten und Gutachten zu gesundheitsökonomischen Themen mitgearbeitet.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 29.01.2020
Zum Angebot
Solvency II in Theorie und Praxis
29,90 € *
ggf. zzgl. Versand

An der Hochschule Kaiserslautern haben sich Bachelorabsolventinnen mit den neuen Solvenzvorschriften für die Versicherungswirtschaft auseinandergesetzt. Die vorliegenden Arbeiten befassen sich zum einen mit der Angemessenheit der Standardformel im Rahmen von ORSA samt einer qualitativen Analyse ausgewählter Risikokategorien eines Kompositunternehmens und zum anderen mit einer empirischen Stichprobenerhebung zum derzeitigen Stand der Solvency-II-Regelung und den Auswirkungen auf die Private Krankenversicherung. Eine Einführung gibt der Beitrag "Solvency II - Paradigmenwechsel oder stringente Weiterentwicklung?".

Anbieter: Dodax AT
Stand: 29.01.2020
Zum Angebot
Die Kosten einer angemessenen Krankenversicheru...
80,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Dem geschiedenen Ehegatten, der dem anderen Ehegatten Unterhalt schuldet, steht nach 1578 Abs. 2 BGB auch ein Anspruch auf eine eheangemessene Krankenversicherung zu. Die in der vorliegenden Studie herausgearbeiteten vielfältigen Unterschiede im Leistungs- und Beitragswesen der zur Deckung dieses Bedarfs zur Verfügung stehenden Vorsorgeregime - gesetzliche und private Krankenversicherung - haben zur Folge, daß angemessen im Sinne dieser Vorschrift nur die Versicherungsform ist, die auch schon während der Ehe bestanden hat. Wechselverpflichtungen bestehen regelmäßig nicht. Von diesen Grundsätzen ausgehend werden die bei den verschiedenen Lebenssituationen auftretenden typischen unterhalts- und versicherungsrechtlichen Probleme herausgearbeitet und Lösungsvorschläge dargestellt.

Anbieter: Dodax
Stand: 29.01.2020
Zum Angebot
Das Finanzierungsrecht der Gesetzlichen und Pri...
82,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Hinter dem Schlagwort "Finanzierungsrecht der Krankenversicherungen" steht die Diskussion um das duale Krankenversicherungssystem. Es geht hierbei um die viel und kontrovers diskutierte Frage, ob es aus sozial- und wettbewerbspolitischer Sicht sinnvoll ist, die Gesetzliche und Private Krankenversicherung nebeneinander bestehen zu lassen.Reformdiskussionen zu einer Zusammenführung von Privater und Gesetzlicher Krankenversicherung führen zwangsläufig zu einer Auseinandersetzung mit der unterschiedlichen Ausgestaltung des jeweiligen Finanzierungsrechts, welche ein Kernproblem der Systemintegration darstellt.Die Arbeit analysiert zunächst das Finanzierungsrecht der Gesetzlichen und Privaten Krankenversicherung, thematisiert anschließend verschiedene Reformdiskussionen und schließt mit einer verfassungsrechtlichen Diskussion. Zentrale Fragestellung ist dabei der Umgang mit Altersrückstellungen und Beihilfeberechtigten in einem integrierten System.

Anbieter: Dodax
Stand: 29.01.2020
Zum Angebot
Prävention und Private Krankenversicherung
49,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Vor dem Hintergrund knapper Kassen im Gesundheitswesen gewinnen Überlegungen zur Kosteneinsparung immer mehr an Bedeutung. Prävention wird als mögliche Strategie diskutiert, um zum einen vermeidbare, dem heutigen Lebensstil geschuldete Krankheiten aufzuhalten und zum anderen Behandlungskosten zu senken. Das vorliegende Buch beschäftigt sich mit der Betrachtung des Präventionsgedankens allgemein und der spezifischen Sicht aus der Blickrichtung der privaten Krankenversicherung. Mögliche Gründe für die Kostensteigerung im Gesundheitswesen, die auch die private Krankenversicherung betreffen, werden dargestellt und analysiert. Unter Berücksichtigung der Zielvorstellung einer erwünschten Krankheitsvermeidung und einer daraus zu erwartenden potentiellen Kostenersparnis für das Versicherungsunternehmen sowie einer gebesserten Lebensqualität und Gesundheit für die Versicherungsnehmer wird ein möglicher Umgang der privaten Krankenversicherung mit der Prävention unter Betrachtung des Kosten-Nutzen- Aspektes diskutiert.

Anbieter: Dodax
Stand: 29.01.2020
Zum Angebot
Mediziner bilden sich fort
49,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Inhaltlich unveränderte Neuauflage. Seit dem 01. Juli 2004 gibt es eine Fortbildungspflicht fu r Vertragsärzte, Ermächtigte und Angestellte in medizinischen Versorgungszentren. Mit dieser Änderung des Gesetzes zur Modernisierung der gesetzlichen Krankenversicherung (GMG) bekommen Fortbildungen fu r niedergelassene Ärzte eine ganz neue Bedeutung. War es vorher eine freiwillige Leistung des Arztes sich fortzubilden, so ist es jetzt Pflicht und im Gesetz fest verankert. Aber Bildung kostet Zeit und Zeit ist heute zu Tage eines der teuersten Gu ter. Wie also lassen sich Gesetzgebung, die Ausfu hrung des Berufes und das private Leben vereinbaren? Wann und wie lange sollten Fortbildungen angeboten werden? Und welche Themen sind u berhaupt gefragt in der heutigen Zeit? In der vorliegenden Untersuchung wird u berpru ft, inwieweit die angebotenen Fortbildungsmaßnahmen, u berwiegend im nicht-medizinische Themenbereich, den Wu nschen der Ärzte entsprechen oder ob es Verbesserungsmöglichkeiten gibt. Mit Hilfe dieser Unterteilung kann eine Aussage u ber den zuku nftigen Trend erstellt werden, welcher den Ärzten und den Anbietern von Fortbildungsveranstaltungen gleichermaßen zu Gute kommen kann.

Anbieter: Dodax
Stand: 29.01.2020
Zum Angebot
Die geschlechtsabhängige Tarifierung
32,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Aufgrund ihrer unterschiedlichen Schadenserwartung werden Frauen und Männer in der privaten Krankenversicherung sowohl in Deutschland als auch in Österreich unterschiedlichen Risikogruppen zugeordnet und Prämien und Leistungen geschlechtsspezifisch berechnet. Dies führt dazu, dass vergleichbarer Versicherungsschutz für weibliche Versicherte erheblich teurer ist als für männliche.Die Vereinbarkeit dieser Praxis mit dem (verfassungsrechtlichen) Gleichheitssatz wird im deutschen Schrifttum bereits seit langem diskutiert und hat auch durch den Erlass der Gleichbehandlungs-Richtlinie 2004/113/EG keine abschießende Klärung erfahren. Das Werk beurteilt umfassend die Frage nach der Zulässigkeit der geschlechtsabhängigen Tarifierung in der privaten Krankenversicherung sowohl für Deutschland als auch für Österreich, indem insbesondere die Europarechts- und Verfassungskonformität der geltenden Rechtslage und die Existenz einer Gleichbehandlungspflicht für private Krankenversicherer sowie die Notwendigkeit von gesetzgeberischen Maßnahmen untersucht werden.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 29.01.2020
Zum Angebot
Ausgleichsverfahren für Ausscheideordnungen
60,70 € *
ggf. zzgl. Versand

Neben dem Rechnungszins sind die Ausscheideordnungen die wichtigsten Rechnungsgrundlagen in der Versicherungsmathematik. Sie beschreiben den durch Tod oder Kündigung hervorgerufenen Schrumpfungsprozess. Für die private Krankenversicherung sind außerdem die Kopfschäden von großer Bedeutung, die in dieser Arbeit ebenfalls berücksichtigt werden.Anwendung finden die Sterbe- und Stornowahrscheinlichkeiten sowie die Kopfschäden vor allem in der Berechnung von Prämien und Deckungsrückstellungen. Je nach Verwendungszweck ist es ratsam mit unternehmenseigenen Werten zu arbeiten.Die auf empirischen Daten beruhende Ausscheideordnung sowie die Kopfschadenreihe sind für die Berechnungen jedoch nicht geeignet, da sie Schwankungen enthalten. Diese müssen mit Hilfe von Ausgleichsverfahren geglättet werden.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 29.01.2020
Zum Angebot
Finanzierung der Gesetzlichen Krankenversicheru...
71,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Reform der Gesetzlichen Krankenversicherung ist eine der wichtigsten Strukturreformen. Nach der systematischen Darstellung der Finanzierung der GKV und den damit verbundenen Problemen wird der Einfluss der demographischen Entwicklung auf Einnahmen und Ausgaben analysiert. Daraus werden Ziele für eine nachhaltige Finanzreform abgeleitet. Daran bewertet werden zunächst Reformen im Umlagesystem: Steuerfinanzierung, Bürgerversicherung, Kopfpauschalen und Kompromissmodelle. Wie Kapital innerhalb und außerhalb der GKV gebildet werden kann, wird mit den jeweiligen Vor- und Nachteilen diskutiert. Als Referenzsystem wird die Private Krankenversicherung analysiert und gezeigt, wie Alterungsrückstellungen bei einem Versicherungswechsel theoretisch übertragen werden können. Zahlreiche Berechnungen untermauern die Ausführungen.

Anbieter: Dodax
Stand: 29.01.2020
Zum Angebot
Freie Berufe und Sozialversicherung (f. Österre...
79,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Für alle am Sozialversicherungsrecht InteressierteDas vorliegende Werk richtet sich an alle Personen, die am Sozialversicherungsrecht interessiert sind, im Besonderen an Mitglieder einer Kammer der Freien Berufe. Für diese werden nicht nur sozialversicherungsrechtliche Aspekte (inkl. Überlegungen zur Altersvorsorge) beleuchtet sondern auch steuerrechtliche Themen behandelt. Fachbeiträge zu diesem Themenkreis sind rar, weshalb die verschiedenen Beiträge zum Thema Versicherungs-, Beitrags- und sozialversicherungsbezogenes Verfahrensrecht in dieser Festschrift von besonderem Interesse für Alle sind, die beruflich mit Sozialversicherungsrecht zu tun haben.Aus dem Inhalt:Die sozialversicherungsrechtliche Umqualifizierung der selbstständigen Erwerbstätigkeiten - Verwaltungspraxis, rechtliche Rahmenbedingungen und Lösungsvorschläge - gibt es ein Recht auf Selbständigkeit?Dr. Thomas Neumann Die uneinheitliche Rechtsprechung des VwGH zur SV-Pflicht freiberuflicher Lehrender und VortragenderMag. Andreas Maschinda Sozialversicherung für Gesellschafter von Ärzte-GmbHMag. Alexander Hofer Sozialversicherung im VereinswesenWerner Steinwendner Sozialversicherung der freiberuflich TätigenMag. Johann Mersits/Mag. Andreas Blume/Mag. Elisabeth Zehetner Die private Krankenversicherung "Opting out" der Freien Berufe - ein kurzer ÜberblickDr. Peter Eichler Ein Streifzug durch die Entwicklung des rechtsanwaltlichen VersorgungssystemsMag. Ursula Koch Die Bestimmung des anwendbaren Rechts für Selbstständige in der Europäischen UnionAlfred Zemann Vorteilhaftigkeitsvergleich von PensionszusagenMag. Roland Reisch BauherrenmodellMag. Helene Bovenkamp/Mag. Karin Fuhrmann

Anbieter: Dodax AT
Stand: 29.01.2020
Zum Angebot
Wettbewerbsregeln für die private Krankenversic...
70,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Erwerb einer privaten Krankenversicherung geschieht in einem verzerrten Wettbewerb. Der Versicherungsnehmer wird mit Dumpingpreisen gelockt, um nach einiger Zeit aus wirtschaftlichen Gründen nicht mehr wechseln zu können, weil er im Stornofall keinen Anteil an dem durch seine Beiträge finanzierten Sparkapital erhält. Ein weiteres Problem für die Beiträge besteht in dem historisch bedingten Nachkalkulationssystem. Durch Beitragsanpassungen wird die unrealistische Annahme konstanter Rechnungsgrundlagen ex post an die Realität angepaßt. Dadurch wird das Kalkulationsrisiko unzureichender Prämien auf den Versicherungsnehmer abgewälzt. Die Arbeit analysiert die Problematik anhand empirischer Daten, wertet diese mit Hilfe mathematischer Methoden aus und stellt einen Forderungskatalog zur Wettbewerbsgestaltung in Form eines antizipativen Modells auf: dem dynamischen Transparenzmodell.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 29.01.2020
Zum Angebot
Genanalysen in der Deutschen Privaten Krankenve...
51,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Mit der fortschreitenden Entwicklung der Genanalytik werden immer mehr genassoziierte Erkrankungen entdeckt und mit Hilfe spezifischer werdender Testverfahren wird die genetische Disposition von Individuen für bestimmte Erkrankungen auch präsymptomatisch testbar. Damit entsteht zugleich ein wachsendes Interesse der privaten Krankenversicherung an der Durchführung solcher Tests zu Zwecken der Risikoprüfung. Ziel der Arbeit ist die Untersuchung, ob die Nutzung der Genanalyse durch private Krankenversicherer in Deutschland rechtlich zulässig und ökonomisch sinnvoll ist. Dazu wird die bestehende deutsche Rechtslage untersucht und mit der Rechtslage in den USA verglichen, wo bereits eine spezifische Gesetzgebung zur Nutzung der Genanalyse existiert. Schließlich erfolgt eine Markt-Einfluss-Analyse eines - vielfach geforderten - Totalverbots der Nutzung der Genanalyse im deutschen Markt für private Krankenversicherungen. Es zeigt sich, dass die Nutzung der Genanalyse durch private Krankenversicherer in Deutschland rechtlich zulässig und ein Totalverbot ökonomisch nicht sinnvoll ist.

Anbieter: Dodax
Stand: 29.01.2020
Zum Angebot

Stöbern Sie durch unser Sortiment


Alle Angebote

Eine Auswahl unserer Shops

Häufig gesucht